Einfachhandy nur mit den nötigsten Funktionen

Moderne Mobiltelefone verfügen über viele Möglichkeiten: Vom Telefonieren über Radio bis hin zu Videoaufzeichnungen und Internetnutzung sind je nach Modell verschiedene Funktionen darin integriert. Von weiteren Apps oder Zusatzmodulen ganz zu schweigen. Auf der Strecke bleibt dabei Handy Typen mit einer leicht verständlichen und entschlackten Benutzerführung und Konzentration auf das Wesentliche: Tasten, Display und Klang. Abhilfe schafft das Einfachhandy. Dieser umgangssprachliche Ausdruck steht für Mobiltelefone, die im Funktionsumfang deutlich reduziert sind und sich auf wichtige Aspekte beschränken.

Mit einem Einfachhandy kann der Benutzer telefonieren, eine SMS verschicken, auf Wunsch E-Mails lesen und ein Kalender- und Adressbuch führen. Weitere Funktionen sind je nach Modell ebenfalls integriert und zum Teil komplett abschaltbar. Die meisten Hersteller verzichten bei den sogenannten Einfachhandys auf ein aufgeblähtes Menü, viele Spielereien und Schnickschnack. Damit wird es zum Ausdruck eines schlichten und eleganten Telefons, das auf das Wesentliche reduziert ist.

Das Einfachhandy ist ein Gerät, mit dem die Handyhersteller die Zielgruppe der älteren und der weniger handyaffinen Nutzergruppe im Blick haben, die aber kein typisches Seniorenhandy nutzen wollen. Das einfache und strukturierte Menü und die wenigen Funktionen bieten dabei vor allem Gelegenheitsnutzern ein ideales Handy, mit dem sie bestens zurechtkommen. Denn damit kann man einfach telefonieren, ohne sich durch ein Menü mit mehreren Ebenen zu kämpfen und viele Funktionen zu lernen.

Kauftipp: Ein passendes Einfachhandy bereits für unter 20 € kaufen.